Graffiti: Kunst an der Candidbrücke

Mitte September wurden an der „Brückengalerie“ („mehrplatzzumleben“) am Candidplatz zwei weitere Säulen bemalt: Der Streetart Künstler Lapiz aus Neuseeland gestaltete den Pfeiler 40 Süd und Sebastian Wandl den Nordpfeiler auf gleicher Höhe.

dsc01644
Pfeiler 40 Süd: Lapiz
dsc01665
Pfeiler 40 Nord: S. Wandl

In den letzten Jahren haben renommierte Künstler aus dem In- und Ausland wie Rone, das Tape Art Kollektiv Klebebande, Herakut, Case und jetzt Lapiz und Sebastian Wandl acht Säulen der „Straßenbrücke im Zuge der Candid-Hangauffahrt“ mit Graffiti verziert.

dsc01679
Pfeiler 50 Süd (vorne): Tape Art Kollektiv Klebebande und Pfeiler 50 Nord: Rone

Die Pfeiler 100 Nord und Süd stehen auf dem Gelände des Jugendtreff AKKU (Aktion Kommunikation Kultur Untergiesing), das Freitag unter dem Festmotto „Farbenspiel“ seinen 20. Geburtstag feierte. Hier machen Menschen, die hier leben, unseren Stadtteil bunter. Jugendliche des AKKU und junge Flüchtlinge haben die Säulen und die Betonwand gegenüber dem Gebäude in der Lohstraße gestaltet. Seit mehreren Jahren arbeitet der Graffiti Künstler Julian Momboisse mit den Teenagern. Etwa einmal pro  Woche sprühen, malen und zeichnen die Jugendlichen unter seiner Anleitung oder entwerfen beispielsweise stencils (Sprühschablonen). Mit den Worten „seien sie mutig“ wurden die Besucher des 20. jährigen Bestehens eingeladen an einem Workshop teilzunehmen, um die hohe Kunst des Graffiti Sprayens selbst auszuprobieren. So ganz einfach sei das nämlich nicht, wurde mir gesagt.

dsc01709
Der Jugendtreff  AKKU in der Lohstraße 70 – für den 20. Geburtstag herausgeputzt.

Beitragsbild: Graffiti an der Beton-Brückenwand gegenüber vom AKKU in der Lohstraße 70.

Markt am Samstag: immer wenn Auer Dult ist

Am vergangenen Samstag war auf dem Hans- Mielich- Platz Markt. Dabei ist Donnerstag Markttag in Untergiesing. Aber auf dem Gelände der Paulaner Brauerei am Nockerberg  wird gebaut, und der Ausweichplatz für den Markt am Mariahilfplatz steht nicht mehr zur Verfügung.

Etwas eng war es für die 13 Stände aus dem Nachbarviertel. „Nächsten Samstag sind wir noch mal da“, sagte mir eine Marktfrau. Wenn Auer Dult ist, sollen die Marktleute vom Mariahilfplatz wohl auch in Zukunft nach Untergiesing ausweichen.

Halle 2: Räumungsverkauf und Umzug nach Pasing

Die Halle 2, das Gebrauchtwarenkaufhaus des Abfallwirtschaftsbetriebs München (AWM) in der Sachsenstraße, wird bis zum Herbst nach Pasing verlegt. Letzter Verkaufstag ist Samstag der 30. Juli. „Alles muss raus!“, Halle 2: Räumungsverkauf und Umzug nach Pasing weiterlesen

nebenan.de: online- Netzwerk für die Nachbarschaft

Als ich mich im April auf der online- Plattform anmeldete, waren auf nebenan.de/Untergiesing gerade mal sieben Nachbarn vernetzt. Aber schon einen Tag später nebenan.de: online- Netzwerk für die Nachbarschaft weiterlesen

St. Franziskus Pflegeheim: In Untergiesing alt werden

Im vergangenen Jahr hatte das St. Franziskus Altenheim in der Hans- Mielich- Straße zehnjähriges Jubiläum. Das Vorgängergebäude wurde nach 35 Jahren abgerissen, weil es die Brandschutzbestimmungen nicht mehr erfüllte, zu eng und renovierungsbedürftig war. Das neue, relativ kleine, persönliche Altenheim, das eigentlich ein Pflegeheim ist, St. Franziskus Pflegeheim: In Untergiesing alt werden weiterlesen

Buch in der Au: alles, nur keine Lesung

Trotz des schlechten Wetters kamen doch einige am vergangenen Samstag zum Frühschoppen in’s „Buch in der Au„. Bei Kaffee, Untergiesinger Erhellung und Brezn Buch in der Au: alles, nur keine Lesung weiterlesen

Giesing Cup: Fussballturnier mit Teams aus dem Osramhaus

Sechs Mannschaften aus der Flüchtlingsunterkunft im Osramhaus und vier Teams von „buntkicktgut“ haben sich Sonntagnachmittag beim Fitness Parcours in den Isarauen zum Fussballturnier getroffen.  Giesing Cup: Fussballturnier mit Teams aus dem Osramhaus weiterlesen